Information über das Wohnheim

  • Das Studentendorf wurde in den Jahren 1961/1962 erbaut und liegt in Hanglage mitten im Grünen. Trotzdem lassen sich Innenstadt, Campus und Bahnhof innerhalb von 10 Minuten mit dem Fahrrad erreichen.
  • Von 1999 bis 2002 wurden die vier Hochhäuser (Haus 10, 20, 30, 40) aufwändig saniert und zu Appartementhäusern umgebaut.
  • Das Wohnheim hat 32 kleine Häuser und vier Hochhäuser.
  • Zur Zeit bietet das Dorf 491 Studenten preiswerten Wohnraum und gehört damit zu den größten Studentenwohnheimen in Göttingen
  • Der Wohnraum verteilt sich auf 357 Einzelzimmern (nur in den kleinen Häusern), 119 Einzelappartements mit eigener Nasszelle und Gemeinschaftsküche (nur in den Hochhäusern), vier Einzelappartements mit eigener Nasszelle und eigener Küche (nur in Haus 40), vier Doppelappartements (nur in den Hochhäusern) und eine 3er-Gruppenwohnung (im Gemeinschaftshaus).
  • Direkt nebenan befindet sich das Sportinstitut mit Fitnesscenter, Kletteranlage, Golfplatz, sowie mehrere Sportplätze für Fußball, Basketball, etc.
  • Das Studentendorf ist zum größten Teil selbst verwaltet.